Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/luckyinlove

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Augenblick (2005)

Was schaust du mich so an?
Denkst du wir schaffen es nicht?
Glaubst du wir haben nicht genug Kraft?
Hast du Angst?
Du schweigst
Weinst du?
Du schaust nach draußen
Okay, was siehst du?
Sonnenstreifen am Horizont,
Rauhreif am Gras,
weisse Luft um den Ästen
Und Schneeflocken
Und, was denkst du?
Schön, nicht wahr?
Friedlich
Und irgendwie rein, nicht?
Kühl, frisch
Und es riecht nach ...
So wie Kälte eben riecht,
und Stille
Und, was ist das, was denkst du?
Die Zeit steht still, verharrt im Moment,
ein lupenreiner Eiskristall
Sonne scheint darauf, was siehst du?
Lichtbrechung, Ströme von Licht,
zerfächert in tausend Strahlen,
nach jeder Richtung Facetten von Licht,
manche ist Erinnerung, manche Zukunft,
diese ist Ahnung, jene ist Drang;
jede ist Gefühl, jede ist Gedanke,
alle sind Sein;
In einem Augenblick ist alles vereint,
alles beisammen,
harmonisch verschlungen,
und die Welt ist da und wartet

Dann komm
und zieh dein T-Shirt aus,
raus auf die Wiese
fühle die Kälte
rieche den Schnee
atme die Luft
und sieh

Sonne Farben Gras
Eiskristalle Schnee Horizont
Zukunft Hoffnung Mut
Vertrauen Liebe Leben Kraft

und spür

Kälte Prickeln Spannen
Flocken Wasser Wind und Nebel
Wehmut Schmerz Leidenschaft
Freude Tränen Jubel Schrei

Schließ deine Augen
Das Drücken im Magen
Das Ziehen in der Brust
Und ein schwerer Herzschlag
Pumpt warmes Blut in dich
Heiße Tränen
Lächeln
Lass die Augen zu
Und lass jede Faser
den Lichtstrahlen folgen
Alles ist in dir ist Alles
Ausatmen
Was ist Angst ... ?

Und jetzt sag mir nochmal, wir schaffen es nicht!

17.7.08 16:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung